www.eurocamp-Spreewaldtor.de

www.eurocamp-Spreewaldtor.de

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Der letzte Schliff


Es ist einsam geworden auf dem Eurocamp. Die Rezeption macht Betriebsruhe.  Mitarbeiter nehmen ihren wohlverdienten Urlaub. Nun ist auch mal die Möglichkeit gegeben, Feinheiten durchzuführen, für die sonst immer die Zeit fehlt.

Da gab es zum Beispiel die Polster in den Standard-Mobilheimen, die dringend aufgepolstert werden mussten. Sie sind nun mit einem neuen Bezug versehen worden. Und weil das WLan hier nicht so gut war, wurde auch eine eigene WLan-Antenne montiert.
In den Mobilheimen darf auch die Weihnachtsdeko nicht fehlen. Schließlich kommen direkt am ersten Weihnachtstag die ersten Gäste.


Und nun darf ich euch endlich auch die nicht so ganz jugendfreie Deko aus der Sauna zeigen. Unseren Deko-Mädels ist dabei mal wieder die Fantasie durchgegangen.

Freitag, 6. Dezember 2019

Wieder Schwimmkurse im Sommer



Erinnert ihr euch noch an den tollen Schwimmlehrer René Waldmann, der  zusammen mit seiner Tochter Luana im Sommer am Eurocamp die Schwimmkurse geleitet hat? Alle kleinen Kurs-Mäuschen haben unglaublich viel bei ihm gelernt, und viele haben am Ende das Seepferdchen geschafft.


René hatte sich immer ein bisschen mit der Entscheidung zurück gehalten, ob er seinen Schwimmkurs auch im kommenden Sommer bei uns anbieten will. Schließlich fordert ihn sein eigener Lehrerberuf schon genug, und er war sich nicht sicher, ob er die Ferien zur Erholung brauchte. Nun aber hat er sich entschieden. Er und seine Familie kommen wieder, und im Sommer 2020 werden wieder Seepferdchenkurse für Kinder stattfinden.
Hier noch einmal genauere Informationen. In einem zehntägigen Schwimmkurs werden die Kinder 45 Minuten lang im Schwimmen unterrichtet – wer es schafft, kann das Seepferdchen erlangen. Der Kurs kostet 50,- €.
René Waldmann ist ausgebildeter Schwimm- und Sportlehrer und ist berechtigt, diese Kurse zu geben und Prüfungen abzunehmen.
Wir freuen uns riesig, ihn und seine Familie wieder bei uns zu haben.



Mittwoch, 4. Dezember 2019

Winterarbeit



Auch in der Betriebsruhe wird auf dem Camp weiter gearbeitet. Viele Arbeiten sind schon erledigt, einige sind noch im Fluss. Überzeugt euch selbst:

An den Mobilheimen wurden die Terrassen repariert und die Gartenanlage neu gestaltet.

Der Müllplatz wurde umgestaltet.
Diese neue Bodenwelle sieht schick aus und verhindert das Rasen, besonders in der Nähe des Schwimmbads und an der Kinderanimation.

Der neue Bagger ist natürlich unermüdlich im Einsatz. Er ist beim Wurzeln herausreißen eine große Hilfe.

In der Rezeption wird der Jahresabschluss erstellt und die Sommerveranstaltungen geplant.


Und im Restaurant ist alles bereits für die bevorstehende Silvesterfeier dekoriert.
So ist alles wie immer in Bewegung.  


Sonntag, 1. Dezember 2019

Unter den besten VIER!


Erinnert ihr euch an den Wettbewerb der Firma Outwell um den besten Familiencampingplatz Deutschlands? Anja hatte die Idee, dass wir dabei mitmachen sollten und lud einige Testcamper ein, ihren Urlaub bei uns im Wohnwagen, im Mobilheim und im Safarizelt zu verbringen. Gleichzeitig wart ihr aufgefordert, euch an der Abstimmung zu beteiligen, und das haben viele von euch getan. Dafür danken wir euch ganz herzlich.
Nun liegt das Ergebnis vor, und das Eurocamp kam auf die Shortlist der vier besten Familiencampingplätze Deutschlands. 
Mit uns … und jetzt müsst ihr mal ganz kurz die Luft anhalten … kamen noch das Südseecamp, der Ferienpark Seehof und der Knaus Campingpark Walkenried in die 2. Runde. Mit so gestandenen tollen Campingplätzen auf einem Niveau zu sein, ist für uns wirklich atemberaubend klasse!!!
Nun werden die vier Bestplatzierten noch einmal gegeneinander antreten, und dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 1000,- € für die Erweiterung des Spielplatzes. Eine Jury wird die Entscheidung fällen. Aber wie immer sie ausgeht, wir sind auch jetzt schon megastolz, in die letzte Runde gekommen zu sein.

Beim Durchschauen der Kriterien wird deutlich, was den Testcampern in ihrem Urlaub wichtig war. Die Eltern suchten Ruhe und Erholung, die Kinder Spaß und Abenteuer. Außerdem war Komfort ein wichtiges Kriterium.
Da haben wir offenbar alles richtig gemacht.
Wer noch mal nachlesen will, kann sich auf diesem Link umschauen.


Donnerstag, 28. November 2019

Männerträume


Hand auf`s Herz, ihr coolen Kerle dieser Welt! Ist es nicht euer größter heimlichster Traum, einen Bagger zu besitzen? Bei den Männern des Eurocamps jedenfalls leuchten die Augen, wenn etwas groß ist, brummt und den Dreck von links nach rechts schaufelt.
Ok, wir haben auf dem Camp einen Radlader, aber der ist steinalt, und so wirklich schaufeln kann er ja nicht. Also blieb so ein echter Bagger der große Traum aller Männer. Bis Siggi eines Tages mit dieser Geschichte anfing, dass in Lübbenau an einer Werkstatt ein toller Bagger stände, der zu verkaufen wäre. Und dann saßen alle Männer auf einmal im Bulli, um sich dieses Teil „nur mal anzuschauen.“
Naja, wie die Geschichte weiter ging, könnt ihr euch sicherlich denken. Wenn Männer auf Baggerkauf gehen, ist es tausendmal schlimmer, als wenn wir Frauen uns zu einem Shoppingbummel verabreden. Sie probieren aus, beraten sich, Augen glänzen, und dann … wumm … ist der Kaufvertrag plötzlich unterschrieben und das Ding auf dem Hänger.
Aber nun haben wir ihn, diesen Männertraum. Und bei der Gartenarbeit, vor allem beim Wurzeln rausziehen, leistet er großartige Arbeit.
Und vielleicht, vielleicht, vielleicht gibt es im Sommer ja mal ein Event für die Camper: "Baggern für coole Kerle". Aber das kann ich nicht garantieren. Denn ob sich die Eurocamp-Mitarbeiter überwinden können, das Teil aus der Hand zu geben ….




Montag, 25. November 2019

Adventszeit


 
Nun ist auch bei uns die Adventszeit eingeläutet worden. Unsere Deko-Mädels Anja und Nicole haben ganze Arbeit geleistet. Das Restaurant und die Rezeption haben sie unter ihre Fittiche genommen, und die Räume sind kaum wieder zu erkennen.  Jetzt folgt nur noch der Wellnessbereich.





Siggi Jung hat ein festliches Silvester-Buffet geplant und lädt herzlich dazu ein. Die Anmeldungen müssten bis zum 27.12. in der Rezeption eingegangen sein. Außerdem findet bei uns an dem Abend ein Wellnessabend in der Sauna statt, sodass ihr abwechselnd saunieren und essen könnt ; )) Und dann treffen wir uns auf der Bühne, um gemeinsam ins Neue Jahr zu feiern.

Freitag, 22. November 2019

Goodbye Udo


Heute gibt es eine traurige Nachricht. Unser lieber Dauercamper Udo Hartwich ist in dieser Nacht gestorben.
Udo war fast 25 Jahre lang Dauercamper auf dem Eurocamp, hatte seinen schönen Stellplatz am Feuerwachturm und verbrachte dort den ganzen Sommer über zwischen seinen Blumen und den beeindruckenden Weintrauben. Er liebte dieses Leben in der Natur, genoss die Ruhe, die Langsamkeit des Alltags und die Freundschaft zu den anderen Campern. Vor den Wintern fürchtete er sich stets ein wenig, besonders als es ihm gesundheitlich immer schlechter ging. Wir waren so etwas wie seine Ersatzfamilie geworden, Nicole, die hin und wieder seinen Verband erneuerte, Florian, der ihm immer mal wieder handwerklich beistand, und besonders Siggi Jung, bei dem er täglich auf ein kleines Bier vorbei schaute – vor allem um zu zeigen, dass er noch wohlauf war. Auch unter den Dauercampern hatte er liebe Menschen, die ihm zur Seite standen.
Als dieser Winter anstand, verabschiedete er sich mit Tränen in den Augen. Er ahnte wohl, dass es ein Abschied für immer wurde.
Udo, wir wünschen dir auf deiner letzten Reise alles Gute, und da wo du jetzt bist einen Platz im Himmelsgarten ganz nah an der Sonne. 
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und allen, die ihn lieb hatten.