www.eurocamp-Spreewaldtor.de

www.eurocamp-Spreewaldtor.de

Mittwoch, 26. Februar 2020

Campingmesse in Essen



Die Campingmesse in Essen gehört zu den größten Urlaubsmessen in Deutschland. Namhafte Hersteller und Händler präsentieren sich hier – da darf das Eurocamp natürlich auch nicht fehlen.
„Spreewald – da wollten wir immer mal hin“, heißt es so oft. Nun haben die Gäste die Möglichkeit, sich über die Landschaft, aber natürlich auch über das Eurocamp zu informieren.

Da wir hier an einem Stand der Acsi-Campingkarte stehen, haben wir unsere Werbung natürlich angepasst und sprechen besonders diese Gäste an.
Anja hat sich wieder einmal bereit erklärt, die ersten Tage tapfer allein durchzustehen, ab morgen bekommt sie dann Unterstützung.
Wir wünschen tapferes Durchhalten und viele Gäste.


Sonntag, 23. Februar 2020

Noch ein Messetag



Anja ist die einzige, die unermüdlich durchhält, alle anderen werden abgelöst. Diesmal ist Siggi auf der Messe eingetroffen, um Anja zu unterstützen.
Netter Weise kommen ein paar Berliner Dauercamper vorbei und sagen hallo, ansonsten gibt es viele interessante Gespräche. Da ja hier im A-10-Center überwiegend Menschen unterwegs sind, die shoppen wollen und eher zufällig auf die Reisemesse stoßen, sind natürlich die Gespräche eher als erster unverbindlicher Kontakt zu sehen. Aber Ende der Woche geht es zu einer richtig großen Camping- und Freizeitmesse nach Essen. Natürlich ist Anja wieder dabei.



Freitag, 21. Februar 2020

Messe im A 10 Center


Im A-10-Center Wildau bei Berlin findet im Moment eine Reise- und Freizeit-Messe statt, und genau da stehen auch wir vom Eurocamp mit einem Stand. Wir haben ja das riesige (und teuer bezahlte!) Glück, dass man sich nun auf unserem Platz als Dauercamper ein schönes Ferienanwesen schaffen kann, und werben hier gezielt für unsere Form des Dauercampings, classisch, mit Mobilheimen und Tiny-Häusern. 
Der Spreewald ist natürlich für Berliner ein interessanter Erholungsbereich, und sich ein Häuschen im Grünen zu suchen, das in einer Stunde zu erreichen ist, stößt auf großes Interesse.
Und auch wir wissen aus guter Erfahrung, dass Berliner nette Dauercamper sind! Cool und weltoffen, ganz ohne Bretterzaun und Gartenzwerge!


Sonntag, 16. Februar 2020

Die dunklen Seiten des Campingplatzes



 
Auch das gehört zum Geschäft – dass Dinge verstopfen oder kaputt gehen, die man nicht so gerne repariert.
Leider kommt es immer wieder vor, dass die Hebeanlage am Sani zwei verstopft. Eigentlich ist die Anlage kraftvoll und kann was wegputzen, aber manchmal ist es ihr zu viel.
Besonders stolpert sie natürlich über all die Dinge, die nicht in die Toilette gehören, aber sie gerät auch ins Stocken wenn Feuchttücher und Binden hinein geworfen werden. Auch die Papiertaschentücher, die ja seit einigen Jahren so „verbessert“, wurden, dass sie in der Waschmaschine nicht mehr fusseln, bringen die Toiletten häufig zum Verstopfen.
Nun läuft  die Anlage wieder, und zwar noch bevor der Rohrspezialist auf dem Gelände des Campingplatzes einfuhr. Danke an unsere tapferen Platzarbeiter!!!

Freitag, 14. Februar 2020

Wieder wird gebuddelt



 
Und wieder sind Flo und der Bagger im Einsatz. Diesmal am Anemonenweg. Auch hier wird der Platz für ein Mobilheim fertig gemacht. Mineralschotter muss angefüllt werden, um eine gerade Fläche entstehen zu lassen.  Dann werden Gräben gezogen, und der Anschluss für Wasser, Abwasser und TV gelegt. Wie ihr seht, ist das Wetter februarmäßig grau und ungemütlich, aber Flo kann das natürlich nicht erschüttern.



Samstag, 8. Februar 2020

Tiny-Häuser auf dem Eurocamp



Mittlerweile weiß fast jeder, was ein Tiny-Haus ist: Ein kleines Haus, das auf kleinstem Raum alles bietet, was man zum Leben braucht, Voraussetzung ist allerdings, dass man sich auf eine minimalistische Lebensweise einstellt.


Die Tiny-Haus-Bewegung kommt aus den USA und etabliert sich inzwischen auch in Deutschland. Sie ist auch für die Campingbranche im Bereich Dauercamping interessant.
So haben wir entschieden, uns ab Herbst 2020 diesem Trend  ebenfalls anzuschließen und haben eine Kooperation mit dem Hersteller „Tiny to go“ geschlossen. Tiny-to-go bietet drei ausgereifte und hochwertige Modelle von Tiny-Häusern an, die man erwerben und auf dem Eurocamp aufstellen kann. Wir bieten im Zuge dazu einen schönen Stellplatz mit Strom, Wasser, Abwasser und TV.
Alle drei Modelle sind für drei bis vier Personen ausgerichtet. Auf 16m² Grundfläche befinden sich ein Wohn- und Küchenbereich, ein großzügiger Sanitärbereich und zwei größere Schlafplätze.
Weitere Informationen findet man auf unserer Homepage, aber natürlich auch nach Anfrage in der Rezeption.



Dienstag, 4. Februar 2020

Kostenloses Internet für alle



Lange Zeit war unsere Region ein einziges großes Funkloch, und die Comedy-Sendungen über Brandenburg und seine Internet-Empfangsmöglichkeiten beherrschten die Medien.  
Wir auf dem Eurocamp haben DSL nur über eine komplizierte selbstgebaute Richtfunkstrecke eingefangen, und die Bandbreite war nicht sehr groß. Damit die schlechte Leitung nicht überstrapaziert wurde, machten wir sie gebührenpflichtig, aber natürlich zog das viele Beschwerden mit sich – denn die Gäste erwarteten für ihr Geld einen störungsfreien Empfang, den wir leider nicht zusichern konnten.  
Nun gehören diese Zeiten der Vergangenheit an. Die Region ist endlich mit Glasfasertechnik ausgestattet und wir haben eine sehr schnelle Internetleitung bekommen. Aus diesem Grund ist es uns nun ab der kommenden Saison möglich, kostenloses WLAN anzubieten.
Wir sind sehr erleichtert darüber.

Mittwoch, 29. Januar 2020

Ein neues Mobilheim



Im letzten Jahr haben sich die Vermietungen der Mobilheime als unschlagbar erwiesen. Fast das ganze Jahr über waren sie in wechselnder Vermietung. So haben wir beschlossen, noch ein weiteres zu kaufen – Ballum – das Modell mit der integrierten Terrasse.


Die Mobilheime kommen immer in einer Nacht- und Nebelaktion. Da sie als Schwerlasttransporte gelten, dürfen sie nur nachts und mit Sicherheitsbegleitung und Polizeischutz über die Autobahn rollen – mit dem Ergebnis natürlich, dass sie immer in aller Herrgottsfrühe bei uns eintreffen. So stand der LKW der Firma Lark um 4.45 Uhr vor der Schranke.
Das Häuschen wird in den nächsten Tagen am Anemonenweg aufgestellt.

Freitag, 24. Januar 2020

Das Eurocamp auf der Caravana 2020



Die Messe Caravana ist eine große Campingmesse in Leeuwarden in den Niederlanden. Rund 400 Aussteller präsentieren hier ihre Wohnwagen, Reisemobile und Campingplätze.
Auch das Eurocamp hat auf dieser Messe einen Stand aufgebaut. Mit zahlreichen anderen Campingplätzen präsentieren wir uns am Stand von Acsi, dem größten Campingführer der Niederlande.


Die Standpreise auf dieser Messe sind ziemlich gesalzen, darum haben wir uns erst mal für einen kleineren Stand entschieden, auf dem Anja tapfer eine Woche lang die Stellung hält. Der Stand ist in hübschem Spreewaldgrün gehalten, die Prospekte sind in Niederländisch übersetzt, hoffen wir, dass wir auf diese Weise die Niederländer von der Schönheit unserer Anlage und der Besonderheit des Spreewaldes überzeugen können.
Aber wer Anja kennt, weiß, dass sie die Angebote immer locker und gut gelaunt an die Camper kriegt.
Liebe Anja, halte durch. Messen sind teuflisch anstrengend. Trink viel und zieh bequeme Schuhe an!!! 
Wenn du wieder da bist, schmeißen wir dir die Sauna an…





Montag, 20. Januar 2020

Ein Grund für`s Campen



Ein Grund, warum sich die Menschen für einen Campingurlaub entscheiden liegt darin, dass man sich sehr mit der Natur verbunden fühlt. Man ist draußen an der frischen Luft, beobachtet die Tiere, den Sonnenuntergang und den Sternenhimmel.
Bei uns in Wald-, Wiesen- und Seenähe gibt es natürlich auch viele unterschiedliche Vogelarten zu sehen, und gerade im Urlaub hat man die Möglichkeit, sie entspannt und in Ruhe zu betrachten.




Hier gibt es ein paar schöne Fotos unserer Mobilheimbesitzer Rezmer, die am Anemonenweg Blaumeisen, Kohlmeisen, Schwanzmeisen und Eichelhäher fotografiert haben. Vielen Dank für die schönen Fotos.

Freitag, 17. Januar 2020

Weiter baggern



Es tut mir leid, dass ich euch immer mit den gleichen Themen langweilen muss, aber Alex meint, er könnte nicht jede Woche eine neue Baustelle aufmachen, nur damit ich etwas Spannendes zu bloggen habe. Es geht jedenfalls voran mit dem Komfortplätzen. Die Wasser- und Abwasserleitungen sind gelegt, und Mann und Maus sind in die Arbeit eingespannt.



Montag, 13. Januar 2020

Mädelsabend in der Sauna


Es ist Winter auf dem Eurocamp. Im Moment sind nur wenige Wohnmobil- und Wohnwagenfahrer da, auch die Mobilheime sind nicht so oft belegt. Doch dafür dass Januar ist, können wir uns nicht beklagen – und Arbeit haben wir sowieso immer genug!
Die Sauna ist weiterhin die Attraktion  des Winters und tröstet über so manchen regnerischen oder kalten Tag hinweg. Auch die Groß Leuthener haben sie wieder für sich entdeckt und an verschiedenen Tagen in der Woche geblockt.
Hin und wieder gönnen sogar wir von der Eurocamp-Crew uns einen gemütlichen Saunaabend. An diesem netten Mädelsabend haben wir es uns auch im Ruheraum bei einem Abendessen gut gehen lassen. Dieses Event ist allerdings nicht buchbar ;))


Mittwoch, 8. Januar 2020

Flo, der Baggerführer



Es ist in dieser Jahreszeit müßig, auf schönes Wetter zu warten. Ob Regen oder nicht, die Arbeit muss gemacht werden. In den nächsten Wochen werden uns die Komfortplätze in  Atem halten,  die hinter dem Spielplatz entstehen. Nun wurde mit den Erdarbeiten begonnen und die Wasserrohre verlegt.



Flo ist ein umsichtiger Baggerfahrer – er weiß ja auch, wenn eine Leitung beschädigt wird, ist er derjenige, der sie auch wieder reparieren muss. So passiert nichts und die Arbeit geht gut voran.
Ich halte euch weiterhin auf dem Laufenden.



Freitag, 3. Januar 2020

Neue Komfortplätze am Nachtigallenweg



Kaum sind die Holztipis abgebaut, haben wir eine schöne Idee, was man mit der neu gewonnenen Fläche machen kann. Hier werden nämlich in Zukunft Komfortplätze entstehen.
Der Nachtigallenweg gehört zu den beliebtesten Straßen auf dem Eurocamp, weil er hinter dem Spielplatz und neben einem Sanitärgebäude liegt. So macht es Sinn, hier noch mehr Komfort anzubieten. Die neu gewonnenen Plätze werden auf 120 m² zugeschnitten und ganzjährig mit Wasser/Abwasser versehen. Außerdem gibt es dort Strom, WLan und Fernsehanschluss.
Da wir in der Firma Edelboxx schon seit langer Zeit einen zuverlässigen Partner gefunden haben, lassen wir uns auch diesmal die Multi-Energiesäulen von ihnen liefern.
Wer also in diesem Sommer auf keinen Schnickschnack verzichten möchte, aber trotzdem mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil unterwegs sein will, sollte sich diesen Luxus nicht entgehen lassen.




Mittwoch, 1. Januar 2020

Silvesterparty auf dem Eurocamp


Unser schönes Silvesterprogramm hatte viele Gäste auf das Eurocamp gelockt. Schon toll, dass so viele Camper auch auf Wintercamping Lust haben, selbst wenn kein Schnee gefallen ist. Aber die Mobilheime waren alle belegt und viele Wohnwagen- und Wohnmobilfahrer waren gekommen. Besonders aber hatten sich zahlreiche Dauercamper eingefunden, um miteinander Silvester zu feiern.





Im Restaurant gab es zunächst ein leckeres Buffet, anschließend ging hier voll die Party ab. Zur gleichen Zeit lief in der Sauna das Kontrastprogramm.

Hier wurde zu ruhiger Musik ein schönes Wellness-Special angeboten, bei dem man die Möglichkeit hatte, sich mit schönen Aufgüssen und Peelings auf das Neue Jahr vorzubereiten.




Gegen Mitternacht traf man sich dann bei Sekt und Wunderkerzen auf dem Marktplatz, um gemeinsam zu feiern.
Allen Gästen wünschen wir ein schönes neue Jahr.