www.eurocamp-Spreewaldtor.de

www.eurocamp-Spreewaldtor.de

Samstag, 25. Mai 2019

Besondere Gäste, die Drachenboot-Fahrer aus Tschechien



Sie sind ruhig und freundlich, und darum fallen sie uns zunächst im Shop nur auf, weil sie weder deutsch noch englisch sprechen, aber alle Sorten von Gurken kaufen – Gewürzgurken, Chilligurken, Honiggurken, sogar die Gläser in XXL. Dann sehen wir, wie sie sich am Ausgang des Eurocamps um ein riesiges Boot gruppieren und es gemeinsam wenden. Sie tragen T-Shirts mit einem Drachen auf dem Rücken, und sie kommen aus Tschechien.
Einen Tag später finde ich jemanden aus der Gruppe, der englisch spricht und Auskunft geben kann. Es sind Drachenbootfahrer, die sich hier bei uns auf dem Platz eingefunden haben. Sie wollen ihr Drachenboot in Schlepzig in die Spree einlassen, um dort in den Fließen unterwegs zu sein.

Die 22 Drachenbootfahrer kommen aus Teplice nad Becvou, einer Gemeinde im Osten Tschechiens. Einmal im Jahr sind sie mit ihrem Mitgliedern zu schönen Ausflügen mit ihrem Drachenboot unterwegs. Im vergangenen Jahr waren sie in Amsterdam, nun hatten sie den Tipp bekommen, auf der Spree zu fahren.
Gut gelaunt finden sie sich auf meine Bitte mit ihren T-Shirts, ihren Piraten-Kopftüchern, dem Paddel und der Galionsfigur auf der Bühne ein, um sich fotografieren zu lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.