www.eurocamp-Spreewaldtor.de

www.eurocamp-Spreewaldtor.de

Montag, 16. März 2015

Eurocamp Spreewaldtor in Familienhand









Ab 1.5. wird das Eurocamp Spreewaldtor einen neuen Besitzer haben. Eine Drei-Generationen-Familie aus Bad Lippspringe wird ihn dann übernehmen.
Leiten werden Alexander und Nicole Weber den Platz vor Ort. Schon in der nächsten Woche werden sie mit ihren beiden Kindern das Betreiberhaus beziehen.
Alexander Weber hat das Campinggeschäft von Grund auf gelernt. Aus einer Camperfamilie kommend, hatte er schon früh den Wunsch, in der Campingbranche tätig zu sein, und jobbte bereits als Schüler in allen Ferien auf unterschiedlichsten Campingplätzen.
Nach der Schule absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung auf dem Camping- und Freizeitpark Alfsee bei Osnabrück. Dann wechselte er zur Firma Regenbogen, arbeitete dort zunächst in der Rezeption, begleitete aber auch die Handwerker vor Ort und lernte von ihnen.
Vor fünf Jahren bekam er die Möglichkeit, für die Firma einen eigenen Platz in Bad Liebenzell im Schwarzwald, später dann in Bad Bederkesa und Egestorf in Niedersachsen zu leiten. Nebenbei bildete er sich zum Campmanger fort.
Auch Nicole war in der Campingbranche tätig, arbeitete in der Rezeption, in der Reinigung und in der Kinderanimation.
Schon lange entstand zwischen beiden der Wunsch, einen eigenen Campingplatz zu übernehmen.
Alexanders Eltern, selbst begeisterte Camper, bestärkten sie darin. Gemeinsam machten sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Platz. Dabei besichtigten sie auch das Eurocamp Spreewaldtor, das ihnen auf Anhieb sehr gut gefiel.
Sie entwarfen ein neues Konzept, um den unwirtschaftlich gewordenen Platz wieder zu beleben, bewarben sich damit bei der Gemeinde und erhielten den Zuschlag.
Und so wird nun die Gemeinde Märkische Heide für die Familie eine neue Heimat werden, was sicherlich auch dem Campingplatz gut tun wird. 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.