www.eurocamp-Spreewaldtor.de

www.eurocamp-Spreewaldtor.de

Montag, 18. Juli 2016

Drei Männer auf der Walz


 Wieder haben wir ganz besondere Gäste auf dem Eurocamp. Die Zimmermänner Sebastian Grunewald, Thies Koll und Marvin Schröder sind auf der Walz und machen bei uns Station. Sie sagen ihren Spruch, bitten um Unterkunft und Spende.
Eindrucksvoll erzählen sie dann vom Leben auf der Wanderschaft, erklären die Regeln, die sie einzuhalten haben, berichten über Rituale. Das hört sich alles ziemlich nach Abenteuer an.

Drei Jahre und einen Tag müssen sie auf der Walz sein. Auf einer Landkarte wurde ein Radius von 50 Kilometern um ihren Wohnort gezogen – dem dürfen sie sich nun in dieser Zeit nicht mehr nähern.


Mit einem Wanderstab und einem Charlottenburger (das ist ein Tuch, in das sie ihre Sachen eingeschlagen haben) sind sie nun unterwegs, wandern, arbeiten, ziehen weiter, wenn die Arbeit getan ist.
Sie haben übrigens kein Handy dabei – auch das gehört zu den Regeln. Beeindruckend, wenn man bedenkt, dass viele Menschen es keinen Tag ohne Handy aushalten könnten.
Wir wünschen euch immer freundliche Menschen und eine nette Herberge auf dem Weg.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.