www.eurocamp-Spreewaldtor.de

www.eurocamp-Spreewaldtor.de

Samstag, 27. April 2019

Eindrücke vom Spreewaldmarathon

Auch in diesem Jahr war das Eurocamp wieder das Versorgungscamp für den Spreewaldmarathon der Radfahrer. Allerdings war es in diesem Jahr für uns das letzte Mal. Die Veranstaltung ist einfach zu groß geworden und sprengt unsere Kapazitäten. Unsere Campinggäste waren in diesem Jahr gezwungen, die An- und Abreisen durch das Tor am See durchzuführen und quälten sich mit ihren großen Wohnwagen durch die Botanik. Das können und wollen wir in Zukunft nicht mehr verlangen.
Sonst aber ist der Spreewaldmarathon immer ein großes Event, das von dem Organisationsteam top vorbereitet wird. Dabei muss natürlich an erster Stelle Ilka Paulick genannt werden, die bei allem Stress immer gute Laune verbreitet. Auch ein großes Helferteam hatte sich im Restaurant eingefunden, um Brote zu schmieren und Gemüse, Kuchen, Obst und Getränke zu verteilen. Frau Lehmann, die Bürgermeisterin der Märkischen Heide, packte ebenfalls tatkräftig mit an.




Und dann ging alles sehr schnell. Der Toilettenwagen war gerade erst aufgebaut, da trafen die ersten Radfahrer ein. Im Nu war der Marktplatz voller Radfahrer und Räder. Hagen sorgte mit seiner Disco für gute Stimmung und moderierte die Runde.










Es gab witzige Fahrzeuge, tolle Teams, entspannte Momente … 
naja und auch so einige unangenehme Begleiterscheinungen…

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.