www.eurocamp-Spreewaldtor.de

www.eurocamp-Spreewaldtor.de

Dienstag, 2. Januar 2018

Jahreswechsel


In der Silvesternacht waren es fast 14 Grad, der Vollmond leuchtete so hell, dass sich Hänsel und Gretel nicht verlaufen hätten, wenn sie in dieser Nacht losgegangen wären.  Wir waren noch am See spazieren, der Weg war problemlos zu erkennen.
Gegen Mitternacht haben wir auf der Anhöhe am Wegweiser zum Campingplatz gestanden und auf die Dörfer geschaut. Groß Leuthen ist von hier aus nicht zu sehen, aber man konnte hören, dass dort ordentlich geböllert wurde. Auch von Gröditsch und Pretschen aus wurden Silvesterraketen gestartet. Das war zwar Pech für die Berliner Hunde, die mit ihren Herrchen und Frauchen wie jedes Jahr vor den Böllern auf den Campingplatz geflohen waren, aber so schlimm wie in Berlin war es sicherlich nicht. Und Silvester ohne Raketen wäre doch auch irgendwie ein bisschen öde, oder?
Wir beginnen das Jahr 2018 auf dem Campingplatz mit neuem Schwung – bis zur Saison ist viel zu tun.    

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.