www.eurocamp-Spreewaldtor.de

www.eurocamp-Spreewaldtor.de

Donnerstag, 20. August 2015

Go Trabi go



Mit einem lauten Salutschuss (andere sagen auch Fehlzündung dazu) hält ein oliv panamagrüner Trabi vor der Schranke, fährt dann stilecht mit Dachzelt und Qek-Wohnwagen an der Rezeption vorbei. Klarer Fall: Das ist Sebastian Anders. Er und seine Freunde haben die Kranichwiese für ein paar Tage reserviert.


Mit Sebastian Anders hatte ich schon einige Male Mailkontakt, und er hat mir hoch und heilig versprochen, dass ich mal sein Auto fahren darf.
Als waschechter Wessi habe ich noch nie in einem Trabi gesessen. Jetzt ist es endlich soweit.
Eine Kurzlektion in Sachen Lenkradschaltung, dann düse ich über den Platz. Schrittgeschwindigkeit natürlich, aber es fühlt sich an wie 120.
Die Klimaanlage (Fenster auf!) funktioniert perfekt, und die Hupe ist laut. Ostalgie pur!
Danke für dieses besondere Fahrerlebnis! 


Kommentare:

  1. Hallo Familie Weber!

    Danke für die Huldigung des lustigen Abends.
    Ist auch mal ein Erlebnis den Fahrschullehrer zu geben! ;o)

    ...und nochmals auch Danke für den schönen Aufenthalt bei euch
    und auch für die vielen Bemühungen, den Platz wieder auf Vordermann zu bringen.
    Wahnsinn was ihr in der kurzen Zeit alles erreicht habt - weiter so!

    Der Großteil der diesjährigen Truppe, hat auch schon signalisiert nächstes
    Jahr wieder mit dabei zu sein - mein Sohnemann will unbedingt mal den neuen Spielplatz ausprobieren. ...zugegeben Papa auch! ;o)

    Parallel dazu rühren wir hier auch fleißig die Werbetrommel für euch.

    Bissel klugsch...en muss ich allerdings noch. ;o)

    Die Farbe vom Trabi nennt sich "panamagrün" und der Wohnwagen heißt "QEK".
    So, Klugscheißermodus "aus" und nochmals vielen Dank.

    Bis zum nächsten Mal, wenn aus auf der Landstraße wieder heißt:
    "Stau ist nur hinten scheiße, vorne geht's!"

    Liebe Grüße aus Zentralsachsen.

    Basti&Co.


    AntwortenLöschen
  2. Ganz herzlichen Dank für diese liebe Rückmeldung und auch für die Korrekturen. Ich habe es direkt im Text verbessert.
    Wir freuen uns total, wenn ihr wiederkommt. Dann hätte ich gerne nochmal eine Fahrstunde.

    Liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
  3. Wir kommen jederzeit herzlich gerne wieder!
    Vor allem wenn es auf dem Platz weiterhin mit so großen Schritten voran geht wie bisher. Das mit der Fahrstunde lässt sich sicher wieder einrichten.
    ...an mir soll's nicht liegen!

    Bis zum nächsten Mal.

    Basti & Co.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.